XIII. Brauer-Ski-Cup in Rettenberg – Gesamtsieg für das Allgäuer Brauhaus

44 Mannschaften mit 174 Teilnehmern aus der Brauerbranche trafen sich am letzten Januar -Wochenende wieder zu Wettkampf und Geselligkeit im Brauereidorf Rettenberg.

Brauercup in Rettenberg

Perfekt präparierte und griffige Piste im Skigebiet Jungholz sorgte für viel Fahrspaß

Gestartet wurde das lange Brauer-Wochenende bereits am Freitag mit gemütlichen Stunden in den beiden Brauereigasthöfen in Rettenberg, bevor am Samstag die spannenden Rennen um die Brauerkrone starteten.

Aufgrund der Wetterkapriolen musste das Skirennen kurzfristig nach Jungholz verlegt werden. Dort begann dann am Samstag die Wettkampfserie mit einem Riesenslalom, der vom Rettenberger Skiclub an Skiliften Jungholz gesteckt wurde. Bei strahlendem Sonnenschein gewann das Rennen Team II von Augustiner Bräu München. Schnellste Damenmannschaft waren die „Bluats Weiber“ des Schlossbrauhauses Schwangau. Bei den Sponsoren hatte die Mannschaft von S&L Hotelbedarf Alfred Schneider die Nase vorn

Abends im Mohrensaal in Kranzegg rüsteten sich die Mannschaften dann zur Brauer-Olympiade. Geschicklichkeit und Treffsicherheit verlangte das Spiel, bei dem kleine Bierfässer durch einen Bauzaun weitergereicht werden mussten. Im Anschluss wurde mit einer „Schneeballkanone“ auf die Fässchen-Pyramide geschossen und jedes getroffene Fass wurde mit einer Zeitgutschrift belohnt.

Der Kampf Mannschaft gegen Mannschaft heizte den Mohrensaal kräftig auf. Den 1. Platz in der Gesamtwertung Brauer-Olympiade und Riesenslalom belegte das Team I vom Allgäuer Brauhaus, die beste Damenmannschaft stellte die älteste Brauerei Münchens, das Augustiner-Bräu und bei den Sponsoren belegte die Mannschaft von S&L Hotelbedarf Alfred Schneider den 1. Platz.

Unter den Gästen im Mohrensaal befanden sich auch die Bayerische Bierkönigin sowie die Hopfenhoheiten aus der Hallertau. Natürlich ließ es sich das Brauereidorf nicht nehmen, die Damen zu einem kleinen Spiel auf die Bühne zu bitten: Die drei Bieradeligen durften sich im Maßkrugstemmen messen. Hilfreich bezüglich des Gewichtes war der Zusatz, dass die Bierhoheiten 10 Sekunden Zeit hatten aus der Mass zu trinken.
Dank der 25 Sponsoren und vieler fleißiger Helfer war der XIII Brauer-Ski-Cup wieder ein riesiger Erfolg. Die Veranstalter, das Brauereidorf Rettenberg mit seinen beiden Privat-Brauereien Engelbräu und Zötler, freuten sich über das gelungene Skiwochenende. Dabei geht ein ganz herzliches Dankeschön an die Skilifte Jungholz, die uns – obwohl so kurzfristig – mit offenen Armen empfangen haben, an die Grüntenlifte, die bis zuletzt „gekämpft“ haben, um uns eine Piste zur Verfügung stellen zu können und nicht zuletzt an den Skiclub Rettenberg, der mit uns nach Jungholz gezogen ist, um das Skirennen auszurichten.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Info Rettenberg, Bichelweg 2, 87549 Rettenberg, Telefon 08327/92040, E-Mail tourist-info@rettenberg.de und unter www.brauercup.de

 

Ergebnislisten Wettbewerbe: 

Mannschaftswertung – Riesenslalom

Damen

  1. Schlossbrauhaus Schwangau – Bluats Weiber
  2. Augustiner I,
  3. Bayerische Kronjuwelen – Bayerischer Brauerbund

Sponsoren

  1. S&L Hotelbedarf Alfred Schneider
  2. Rieger Behälterbau
  3. Hopsteiner I, Simon H.Steiner, Hopfen GmbH

Allgemein

  1. Augustiner II
  2. Allgäuer Brauhaus I
  3. Team Störchle – Storchenbräu Pfaffenhofen

 

Einzelwertungen – Riesenslalom

Damen

Simone Keck, Schlossbrauhaus Schwangau

Herren

Jonas Schneider, S&L Hotelbedarf Alfred Schneider

 

Kombi-Wertung Brauer-Olympiade 

Gute Stimmung der drei Siegerteams "Brauerolympiade" auf dem Siegerpodest

Gute Stimmung der drei Siegerteams „Brauerolympiade“ auf dem Siegerpodest

(Riesenslalom, Brauerolympiade)

Sponsoren

  1. S&L Hotelbedarf Alfred Schneider
  2. KHS GmbH
  3. Seitz-Mayr Quattros, Autohaus Seitz-Mayr

Damen

 

  1. Augustiner I
  2. Schlossbrauhaus Schwangau – Bluats Weiber
  3. Bayerische Kronjuwelen – Bayerischer Brauerbund

Allgemein

  1. Allgäuer Brauhaus I
  2. Brauerei Hörnlibräu
  3. Team Störchle – Storchenbräu Pfaffenhofen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.