XII. EUROPEAN BEER STAR 2015 in München am 09.10.2015 in der Brau-Akademie Doemens

Über die Vergabe von Gold, Silber und Bronze entscheiden 115 Bierexperten aus der ganzen Welt in der Brau-Akademie Doemens Gräfelfing

Über die Vergabe von Gold, Silber und Bronze entscheiden 115 Bierexperten aus der ganzen Welt in der Brau-Akademie Doemens Gräfelfing

Kaum wurde bemerkt, dass die Weltmeisterschaft im Bier Verkostungs-Wettbewerb am 09.10.2015 in Gräfelfing bei München stattfand. Länder aus der ganzen Welt nahmen daran teil.

FAKTEN:

– Geschmacklich geprüft wurden 1957 Biere, davon 41 % deutsche, 59 % international.

– In 55 besetzten Kategorien werden die drei besten Biere ermittelt. Dazu gehören sowohl international bekannte Biertypen wie Pils oder Lager, aber auch Spezialitäten wie India Pale Ale, Belgisches Dubbel oder Weizenbock, holzfassgereiftes Sauerbier und Rauch Starkbier.

– 115 hochkarätige bekannte und erfahrene Bierexperten und Biersommeliers aus aller Welt bilden dabei die Jury.

– Die Prämierung der Siegerbiere/Gewinner des EUROPEAN BEER STAR 2015 sowie die Consumers Favourite findet in einer feierlichen Zeremonie auf der BrauBeviale am 11. November 2015 in Nürnberg statt. Dem Fachpublikum und Journalisten werden alle ausgezeichneten Biere auf der wahrscheinlich exklusivsten Biertheke der Welt bei der anschließenden „Nacht des Siegers“ präsentiert.

Angetrieben vor allem von dem Boom kleinerer und mittlerer Brauereien („Craft-Brewers“) in den USA hat Bier inzwischen auch in Europa (und Deutschland) wieder einen ganz neuen Stellenwert erlangt.

Zum Image-Gewinn von Bier beim Konsumenten hat ganz beträchtlich ein Wettbewerb beigetragen, der vor 12 Jahren von den Privaten Brauereien begründet wurde: der European Beer Star.

Slogan:

„Wir wollen für die besten Biere der Welt, die nach europäischer Brauart hergestellt werden, eine Bühne schaffen“, so Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien in Bayern.

„Wir wollen für die besten Biere der Welt, die nach europäischer Brauart hergestellt werden, eine Bühne schaffen“, so Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien in Bayern.

„Wir wollen für die besten Biere der Welt, die nach europäischer Brauart hergestellt werden, eine Bühne schaffen“, so Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien in Bayern.

Die Genussvielfalt von Bier soll noch stärker ins Bewusstsein des Verbrauchers gerückt werden.

Dies gelingt von Jahr zu Jahr besser, denn der European Beer Star bricht immer neue Beteiligungsrekorde. Waren es bei der Premiere 2004 immerhin schon 271 eingereichte Biere, so stellen sich heuer 1957 verschiedene Biere (+21 % gegenüber 2014) dem Urteil einer 115-köpfigen Jury vor.

In der Bierverkostung werden die unterschiedlichen Bierstile wie Weißbier, Helles, Pale Ale oder Porter genau also Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung geprüft.

„Eine Gold-Medaille beim European Beer Star zu gewinnen, ist beinahe wie eine Oscar-Prämierung“, sagt Roland Demleitner vom Bundesverband der Privaten Brauereien.

Zehn Flaschen pro eingereichter Sorte schicken die Brauereien aus der ganzen Welt für die Verkostung zur Bier-Akademie Doemens nach Gräfelfing. Also insgesamt rund 20.000 Flaschen in unterschiedlichen Gebinden treffen seit Mitte September in Gräfelfing ein und ziehen eine so gewaltige Logistik nach sich, dass der Lehrbetrieb (fast) in den Hintergrund tritt.

Abschließend durften alle anwesenden Journalisten mit ausführlicher und liebevoller Beschreibung durch Herrn Dr. Werner Gloßner sechs Biersorten testen.

Darunter waren: Das feinherbe Amaris 50 aus der BierManufaktur des Weltmeisters der Biersommeliers Sebastian B. Priller, das helle Bockbier Teufelsbock aus der BierManufaktur Baisinger, das italienische JUDLI Bier aus Limido Comasco, das Bier La Trappe aus den Niederlanden, das IPA India Pale Ale BierManufaktur Deschutes Brewery aus Oregon USA und zum Schluss ein Sauerbier PETRUS Aged Pale aus Belgien – BierManufaktur de Brabandere Bavikhove Belgie.

Verfasser: Günter Beggel

Pressesprecher BierConvent International e.V. Bayern

Kiebergstr. 1

82544 Egling Ortsteil Schalkofen

Tel.: Büro +49 8176 9994856

Fax: Büro +49 8176 9994857

Mobil: +49 160 90505768

att.beggel@t-online.de

www.bierconvent.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.