Die Privaten Braugasthöfe präsentieren sich in neuem Gewand.

Dem Weg des Bieres folgen!

Dem Weg des Bieres folgen!

Dem Weg des Bieres folgen!

Die „Privaten Braugasthöfe“ sind die älteste bierophile gastronomische Vereinigung Deutschlands. Unter diesem Dach haben sich seit 1978 familiengeführte Brauereien und Brauereigasthöfe aus Deutschland, Österreich, Dänemark, Südtirol und der Schweiz zusammengeschlossen. Gemeinsam bieten sie über 350 verschiedene Sorten Bier an. Nun haben sie anlässlich der BrauBeviale in Nürnberg ihren neuen Braugasthofführer und ihre neue Internetseite vorgestellt, beides komplett auf Deutsch und Englisch.

„Besonders stolz bin ich darauf, dass wir jetzt auch in der Berliner Ecke vertreten sind“, so Geschäftsführer Christof Pilarzyk bei der Vorstellung des 156seitigen Werkes, mit der „Alten Meierei in Potzdam“, dem „Alten Brauhaus“ in Fallersleben und dem „BierKulturHotel Schwanen“ in Ehingen sind drei echte Juwelen dazugekommen.

Alle 68 Mitgliedsbetriebe stehen für die ideale Verbindung von Biergenuss und Gastlichkeit, so dass sich Emotion und Tradition zu einem einmaligen Erlebnis verbinden. Denn bei den Privaten Braugasthöfen stehen die Inhaber noch selbst hinter ihren Betrieben, sind präsent und für die Gäste greifbar. Das unterscheidet sie von anonymen Großbrauereien und den Ketten von Gasthausbrauereien, wie es sie mittlerweile auch schon überall in Mitteleuropa gibt.

Mit Kirsten Rhein hat die Vereinigung zudem eine echte bierverrückte Amerikanerin gefunden, die die deutschen Texte mit hoher Sachkompetenz und Sorgfalt ins Englische übertragen hat. „Dadurch wollen wir uns neue Zielgruppen erschließen, gerade Gäste aus den USA, Großbritannien und Skandinavien machen sich oft wegen des Themas Bier auf Riesen“, so Pilarzyk, „und mit einer modernen, stimmigen und stimmungsvollen Übersetzung sprechen wir die sicherlich am besten an!“ Im Laufe des Jahres 2016 wird es zudem auch eine italienische Version auf der Internetseite geben. „Auch hier haben wir uns eine passende Übersetzerin ausgesucht, die unsere Betriebe mit der entsprechenden Begeisterung rüberbringen kann.“ Christof Pilarzyk verwies zudem auf die vielen Aktionen, die die Mitgliedbetriebe der Privaten Braugasthöfe im Reinheitsgebots-Jubiläumsjahr 2016 planen. Sie sind – ebenso wie ein Download des Braugasthof-Führers – unter www.braugasthoefe.de zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.